Elon Musk kritisiert: Tech-Konzerne herrschen über die Meinungsfreiheit

The Royal Society, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons

Internet-Giganten und Big-Tech-Kartelle zensieren und löschen

Die großen Internet-Giganten und Tech-Konzerne der US-Westküste agieren wie autoritäre und totalitäre Regierungen: Sie löschen, zensieren und verbannen Meinungen und Personen, die vom erlaubten Mainstream abweichen. Es ist wie eine Meinungsdiktatur: Was in China die Regierung macht, besorgen in den USA die Tech-Kartelle.

Twitter, Google, Facebook, Apple, Amazon: Sie alle sind an den Säuberungen und am Zensur-Wahn beteiligt. Die Meinungsfreiheit der Bürger ist in Gefahr. Denn das Internet ist zu einer wichtigen Plattform der öffentlichen Debatte geworden.

Jetzt hat sogar der derzeit reichste Mann der Welt erklärt, dass er sich Sorgen um die Meinungsfreiheit mache, weil wenige große US-Tech-Konzerne die Meinungsvielfalt im Netz kontrollieren. Er denkt, dass immer mehr Menschen die Meinungsmonopole im Internet sehr kritisch sehen werden.

Wörtlich sagte er beispielsweise auf Twitter:

»Viele Menschen werden mit High-Tech an der Westküste als De-facto-Schiedsrichter der Redefreiheit sehr unzufrieden sein.« — »A lot of people are going to be super unhappy with West Coast high tech as the de facto arbiter of free speech.«

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*